VeggieWorld LogeIm letzten Jahr fand die VeggieWorld zum ersten Mal statt – und weil ich gerade in Wiesbaden war, hab‘ ich sie mit einiger Neugier besucht und hier darüber berichtet. Es war toll, inspirierend und sehr informativ. Man kann auch eine Menge Geld sparen, denn auf der Messe bieten die Hersteller veganer und vegetarischer Produkte die Möglichkeit, alles mal zu probieren. Wer schon mal einen veganen Käse für 4,95 bestellt, probiert und in die Tonne geklopft hat, weiß, wovon ich rede! Auf der Messe fand ich tatsächlich schmackhafte Käse-Varianten und auch das umfangreiche vegane Wurst-Angebot konnte ich durchprobieren und ging einigermaßen bepackt nachhause.

Hier die Presseerklärung des VEBU zum zweiten Durchlauf:

Vom 24. bis 26. Februar geht die „VeggieWorld – Die Messe für nachhaltiges Genießen“ zum zweiten Mal an den Start. Diesmal mit sportlichen Weltrekorden, kulinarischen Weltpremieren und Fleisch aus der Retorte. Der Veranstalter erwartet über 20.000 Besucher.

Veggieworld - Foto: Vebu

Berlin/Wiesbaden; 26.01.2012. Dieses Jahr werden wieder über 20.000 Besucher auf der VeggieWorld erwartet. Dazu tragen unter anderem die veganen Hochleistungssportler Michael Griesmeier und Arnold Wiegand bei, die bei acht Stunden Live-Dauersport ihre Fitness auf Laufband und Laufrad unter Beweis stellen.

Für kulinarischen Genuss sorgt VEBU-Chefkoch Jérôme Eckmeier, der den Besuchern in einer Live-Kochshow vegane Gerichte zum Probieren zaubert. Außerdem werden wie im Vorjahr „Das Kochbuch des Jahres“ und der „Innovationspreis 2012“ verliehen. Darüber hinaus präsentieren zahlreiche Aussteller ihre Produktneuheiten, wie auch die Tiefkühlmarke FRoSTA, die in Zusammenarbeit mit dem Vegetarierbund Deutschland (VEBU) vier neue vegetarische Produkte entwickelt hat und diese auf der diesjährigen Messe erstmals der Öffentlichkeit vorstellt.

Ein unterhaltsames und ebenso anspruchsvolles Vortragsprogramm bieten dieses Jahr unter anderem Bestsellerautor Ruediger Dahlke mit seinem neuen Buch „Peace Food“, Dr. Markus Keller vom Institut für alternative und nachhaltige Ernährung (IFANE) mit Strategien zur Senkung des Fleischkonsums sowie Prof. Dr. Mark Post mit neuesten Erkenntnissen zum Thema in-vitro Fleisch. Außerdem erwarten die Besucher zahlreiche Spezialvorträge u.a. zum Erfolgsgeheimnis von Veggie-Unternehmen, zur Zukunft der vegetarisch-veganen Bewegung, zu gesunder Ernährung, vegetarischer Überzeugungsarbeit, dem politischen Spannungsfeld als auch zu Religion. Zudem vereint das erste internationale „Veggietag“-Treffen die Aktiven der Kampagne.

„Noch vor wenigen Jahren rechnete keiner mit dem Erfolg einer derartigen Messe. Die wachsende Nachfrage von Besucher- und Ausstellerseite macht deshalb umso mehr deutlich, dass der vegetarische Lifestyle längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist“, sagt Sebastian Zösch, Geschäftsführer des VEBU. „Über 90 Prozent der Besucher und Aussteller wünschten sich auch 2012 wieder eine VeggieWorld.“

Die VeggieWorld hat bereits mit ihrem Debüt im Februar 2011 neue Maßstäbe gesetzt. Über 20.000 Besucher tummelten sich an den drei Messetagen auf der VeggieWorld, in der zeitgleich auch die PARACELSUS MESSE stattfand. Die Eintrittskarten waren trotz spontanem Nachdrucks komplett ausverkauft, sodass den Besuchern ab Sonntagnachmittag kostenloser Eintritt gewährt werden musste.

Ideeller Träger der VeggieWorld ist der Vegetarierbund Deutschland (VEBU), veranstaltet wird die Messe von der MCO GmbH.

  • Was: „VeggieWorld – Die Messe für nachhaltiges Genießen“
  • Wann: Fr, 24. – 26. Februar 2012, 10:00 – 18:00 Uhr
  • Wo: Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden. Rheinstr. 20 (Eingang: am Diana Brunnen) , 65185 Wiesbaden.
  • Tickets: VVK: 10,- € / Tageskarte: 12,- € / Ermäßigt: 9,- € *

Ermäßigte Preise gelten auch für VEBU-Mitglieder
Die Tickets können online (www.veggieworld.de) oder direkt vor Ort an den Kassen der Rhein-Main-Hallen (Friedrich-Ebert-Allee, Eingang Diana-Brunnen) erworben werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Diesen Artikel weiterempfehlen:


[diese Buttons übermitteln vor dem Klick KEINE Daten!]

Über Claudia Klinger

Unverbissen Vegetarisch gibts auch auf Facebook (ich freu mich über jedes "´Like"!) Mit allgemeinen Themen findet man mich auf meinem seit 1999 aktiven Digital Diary. Und Veggie-News gibts auf Twitter.com/unverbissen.
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle News, Vermischtes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Nicht versäumen: VeggieWorld, die Messe für nachhaltiges Genießen

  1. Pingback: Vegan kochen mit Björn Moschinski: Buch und Interview » Unverbissen vegetarisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*