Dieser Beitrag wird mich zwar nicht für den „Vegan Wednesday #34“ qualifizieren, denn ich packe es heute nicht, alles zu fotografieren, was ich im Lauf des Tages esse. Trotzdem finde ich die Idee gut, auch mal die ganz normalen Alltagsgerichte zu zeigen. Man hat ja nicht immer Lust und Zeit, zu kochen, also bleibt’s oftmals beim schnellen Imbiss, auch bei mir.

Heute morgen gab‘ es einen grünen Smoothie aus Banane, Ananas, TK-Grünkohl und Apfel. Der hat mich bis ca. 15 Uhr gesättigt, dann bekam ich wieder Hunger. Ein Blick in den Kühlschrank ergab: ein halbes Gustostück von Vegourmet, drei Scheiben Wilmersdorfer und eine Tüte gemischter Salat.

Und das ist dann draus geworden:

Alltagsimbiss vegan

Ein paar Streifen vom Kassler-ähnlichen Gustostück hab‘ ich mit Zwiebeln angebraten, der Wilmersdorfer kam auf zwei Brotscheiben in den Ofen und in der Wartezeit entstand die schlichte Salatsoße. 15 Minuten hat es alles in allem gedauert und geschmeckt hat es auch!

Heute Abend gibts dann Topinambur-Kartoffelsuppe. Die hab‘ ich letzten Samstag in großer Menge hergestellt und anschließend portionsweise eingefroren, nachdem ich entdeckt hatte, dass im Garten noch ein ganzer Eimer Topinambur herum stand.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Diesen Artikel weiterempfehlen:


[diese Buttons übermitteln vor dem Klick KEINE Daten!]

Über Claudia Klinger

Unverbissen Vegetarisch gibts auch auf Facebook (ich freu mich über jedes "´Like"!) Mit allgemeinen Themen findet man mich auf meinem seit 1999 aktiven Digital Diary. Und Veggie-News gibts auf Twitter.com/unverbissen.
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte, Vermischtes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Schneller Alltagsimbiss am Mittwoch

  1. Sieht zwar sehr ungewöhnlich aus, doch ich glaube dir, dass es geschmeckt hat. Ich kenne es auch aus meinem Alltag nur zu gut, dass ich aus vorhandenen Zutaten was zusammenmixe und dann esse. Dabei sieht es meist zuerst sehr unappetitlich aus, bis ich mich dann wieder vom Gegenteil überzeuge. :)

  2. Claudia sagt:

    Mal beispielhaft, weil du ja nicht der Erste und Einzige bist, der mit einem netten und auch sinnvollen Kommentar eine von Dir „SEO-technisch“ betreute Seite verlinkst, die mit „unverbissen vegetarisch“ inhaltlich nichts zu tun hat (Oder meinst du im Ernst, Veggies bräuchten ÖFTER einen Arzt?): DAS NERVT! Und ist im übrigen unter guten SEOs schon lange Schnee von vorgestern!

    Zu Doku-Zwecken belasse ich den Link fürs Erst. Später kommer er dann weg.

    Wer hier werben will, soll mich anmailen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*