Eine ganze Woche lang wird es in der ZEIT um veganes Leben gehen. Hier die Ankündigung:

Unsere Themenwoche „Veganes Leben – Ethik, Dogma oder Lifestyle?“ stellt vom 28. Oktober bis 3. November die unterschiedlichen Aspekte veganen Lebens vor. Wir treffen Menschen, die ganz selbstverständlich tierfrei leben, hinterfragen gängige Vorurteile, reisen zu den Wurzeln der veganen Glamourkultur nach L.A. und geben den Lesern Raum zur Debatte

Den Startartikel zur Serie schreibt Maria Exner, angeteasert mit dem Worten:

Veganismus ist das neue Heilsversprechen der Konsumgesellschaft. Die Bewegung gewinnt Einfluss – und bietet Raum für Selbstdarsteller, Verkäufer und Glaubenskrieger.

Na, wie denn auch nicht? Das ist bei allen Bewegungen so, die an Einfluss gewinnen! Inhaltlich schreibe ich evtl. ein andermal was dazu, interessant finde ich den Aufruf zur Leserbeteiligung. Dass sie kostenlos Beiträge wollen, die „keinen Kommentarcharakter haben“, sondern als Artikel erscheinen sollen, wird man vermutlich bei der ZEIT nicht so heftig kritisieren wie kürzlich bei der Huffington Post.

Gut jedenfalls, dass das Thema so großflächig aufgegriffen wird! Ich bin gespannt und werde die Themenwoche aufmerksam verfolgen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Diesen Artikel weiterempfehlen:


[diese Buttons übermitteln vor dem Klick KEINE Daten!]

Über Claudia Klinger

Unverbissen Vegetarisch gibts auch auf Facebook (ich freu mich über jedes "´Like"!) Mit allgemeinen Themen findet man mich auf meinem seit 1999 aktiven Digital Diary. Und Veggie-News gibts auf Twitter.com/unverbissen.
Dieser Beitrag wurde unter Events, Vermischtes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Ab heute: Themenwoche „Veganes Leben“ bei der ZEIT

  1. Cosa V. Rosa sagt:

    Und wann können wir deinen Rückblick auf die ZEIT-Themenwoche dann endlich mal lesen?

  2. Claudia sagt:

    @cosa: manchmal läufts anders, als man möchte – dann komm‘ ich einfach zeitnah nicht zu Vorhaben auf der ToDo-Liste. Aber gut, dass du fragst – das ist immerhin zusätzlich motivierend! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*