Unverbissen vegetarisch

…flexitarisch, vegetarisch, vegan? Hauptsache, die Richtung stimmt!

Die BESSERE Weißwurst ist vegan!

Weißwurst ist klassischerweise eine Brühwurst aus Kalbfleisch oder Schweinefleisch, Schweinerückenspeck und Gewürzen. Als ich in vor-Veggie-Zeiten zum ersten Mal eine probierte, war ich sehr verwundert, dass diese labberigen hellen Würste irgend jemandem schmecken. Die spinnen halt, die Bayern…

Weißwurst vegan: Wheatys Weiße
Nun scheint es von Weißwurst zu Weißwurst doch Unterschiede zu geben. Liebhaber klärten mich auf, dass das Angebot im Münchner Bahnhofs-Imbiss weit vom geliebten Original abweicht, das tatsächlich nach etwas schmecken soll. Und ja, irgendwann hatte ich auch mal eine solche „bessere Weißwurst“ – auch die ist mir aber nur so ungefähr im Gedächtnis geblieben, war also nicht der Brüller.

Probiert: Vegane Weißwurst von Wheaty

Da ich gerne alle Veggie-Würstchen mal probiere, hab‘ ich mir beim letzten Einkauf „Wheatys Weiße“ mitbestellt. Ich hielt es für unmöglich, mit Fleischalternativen an die typische Weichheit und den eigenwilligen Geschmack der Weißwurst heran zu kommen. Irrtum! Das Kunststück hat Wheaty vollbracht. Die „Weiße“ hat für mein Empfinden genau die richtige Konsistenz – und einen „runden“ milden Geschmack, der tatsächlich an Weißwurst erinnert, jedoch insgesamt etwas kräftiger, geschmackvoller ist als der des Originals. Hätte ich noch süßen Senf dazu gehabt, wäre der Weißwurst-Imbiss perfekt gewesen!

wheatys Weiße

Die Packung enthält 3 Würstchen (175gramm) in Bio-Qualität und kostet z.B. bei VeganWonderland 2,59 Euro. Wasser, Weizeneiweiß (24%), Kokosfett, Weizenstärke, Hefeextrakt, Zwiebeln, Gewürze, Sonnenblumenöl und Zitronenschale wurden als Zutaten verwendet, um das kleine Wunder möglich zu machen: die BESSERE Weißwurst ist vegan! Wer hätte das gedacht?

Autor: Claudia Klinger

Unverbissen Vegetarisch gibts auch auf Facebook (ich freu mich über jedes "´Like"!) Mit allgemeinen Themen findet man mich auf meinem seit 1999 aktiven Digital Diary. Und Veggie-News gibts auf Twitter.com/unverbissen.