Unverbissen vegetarisch

…flexitarisch, vegetarisch, vegan? Hauptsache, die Richtung stimmt!

Kritik: Veganer Käse – viel zu teuer!

| 1 Kommentar

Vegane Käsealternativen gibt es nun schon seit Jahren und hier in diesem Blog hab‘ ich auch schon viele Sorten getestet und einige wenige auch für ganz ok befunden. Kein veganer Käse hat es allerdings jemals in meinen Alltag geschafft. Es ist halt doch ein „Fake-Produkt“, dessen Inhaltsstoffe ich auf Dauer nicht so toll finde. Vom Geschmack her kann sowieso keiner mit klassischem Käse wirklich mithalten – und für das, was drin ist, fand und finde ich diese „Käsealternativen“ krass zu teuer.

Im ZDF begegnete mir nun kürzlich die Doku „Tricks der Lebensmittelindustrie“ – und zwar eine neue Folge, in der der bekannte Produktentwickler Sebastian Lege veganen „Käse“ herstellt. Beeindruckend! Und sehr sehr billig, was die Ausgangsmaterialien angeht. Aber schaut selbst:

Anfänglich hatten die Hersteller noch einen Newbee-Bonus: Klar, dass sowas am Anfang mehr kostet, denn es ist ja zunächst viel experimentieren und Entwickeln angesagt bei einer zunächst winzigen Zielgruppe. Das dachte ich zwischen 2010 und 2013, mittlerweile haben wir aber 2019, vegan ist nicht mehr neu und mittlerweile sollten – eigentlich – die geringen Herstellungskosten auf die Preise durchschlagen.

Aber falsch gedacht! Praktisch jedes vegane Produkt kostet DEUTLICH mehr als das entsprechende konventionell Hergestellte. Und bei „Käse“ kann man es nicht damit begründen, dass das Tierprodukt abnorm billig wäre (wie beim Massentierhaltungsfleisch), sondern es verhält sich genau andersrum: Milch ist teurer als Mandelwasser plus Kokosfett und klassischer Käse braucht Zeit, wogegen vegane Alternativen zügig verkaufsfertig sind.

Autor: Claudia Klinger

Unverbissen Vegetarisch gibts auch auf Facebook (ich freu mich über jedes "´Like"!) Mit allgemeinen Themen findet man mich auf meinem seit 1999 aktiven Digital Diary. Und Veggie-News gibts auf Twitter.com/unverbissen.

Ein Kommentar

  1. das stimmt leider, ich mache aber selbst!
    Liebe Grüße – https://www.wolfiepoli.com/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*