Unverbissen vegetarisch

…flexitarisch, vegetarisch, vegan? Hauptsache, die Richtung stimmt!

Next LEvel Burger

Test: Der Next Level Burger von LIDL – mal probiert

| Keine Kommentare

Den Hype um den sündhaft teuren Burger von Beyond Meat hab‘ ich nicht mitgemacht. Fünf Euro darf ein veganer Burger aus pflanzlichen Bestandteilen einfach nicht kosten!

Umso interessanter fand ich den Next Level Burger von LIDL: Ob sie es wohl schaffen, genauso zu beeindrucken, wie der Burger von Beyond Meat die Leute offenbar beeindruckt hat?

Gestern gab es den sogar im Angebot: Frü 2,49 Euro erstand ich zweimal 130 Gramm „Next Level“ und war gespannt, wie dieses Nachahmer-Produkt wohl schmecken würde.

Next LEvel Burger

Stolz präsentiert LIDL den Burger aus Erbsen-, Soya- und Weizeneiweiß mit der Aufschrift: „20 Gramm pflanzliches Eiweiß pro Portion“ (=130 Gramm), also ca. 15%. Zum Vergleich:

  • Tofu: 15%
  • Seitan: 30%
  • Hamburgerfleisch: 16-17%

Insofern kann der vegane Burger also durchaus punkten. Seine Machart sei von Beyond Meat abgekupfert, schreiben verschiedene Medien. Na und? Zum Glück gibts im Lebensmittelbereich kein Copyright (das wäre das Ende der Kochkultur!), zudem ist der LIDL-Burger weder Soya- noch Gluten-frei wie der Burger von Beyond Meat. Mich stört das nicht, ich mag Soyaprodukte und habe auch schon viel mit Seitan gekocht – es hat mir nie geschadet!

Alsdenn: Ab in die Pfanne mit den Burgern! Und da zeigt sich ein Verhalten, das LIDL wegen mir nicht hätte „abkupfern“ müssen:

ausblutende vegane Burger

Die Patties tun so, als würden sie „ausbluten“. Roter Saft läuft raus, im Lauf des Bratens auch noch etwas mehr als auf dem Foto zu sehen. Kein schöner Anblick! Das kommt vom enthaltenen Rote-Beete-Saft. Sicher hätte man die Rote-Beete-Färbung auch ohne „Auslaufen“ hinbekommen. Aber es sollte halt möglichst Fleisch-ähnlich sein. Dabei vermeidet man bei der Fleischzubereitung eigentlich gerne das Auslaufen, sowohl in der Pfanne als auch auf dem Teller.

Da landete schließlich auch mein Testburger, zusammen mit selbst gemachten Pommes, gebratenen Zwiebeln und Ketchup.

Next Level Burger mit Pommes

Beim Braten ist mir aufgefallen, dass die Burger nur schlecht Röststoffe entwickeln. Am Ende hat das aber nicht gestört. Meine Erwartungen an den Geschmack waren niedrig, umso erstaunter war ich dann beim Probieren: Das schmeckt tatsächlich ziemlich gut! Und auch sehr „fleischnah“! Von der Konsistenz sind die Burger etwa so wie grober Leberkäs, zum Glück ohne den typischen Leberkäs-Geschmack. Ich hatte im Leben schon deutlich schlechtere und geschmacklosere Pattys aus echtem Fleisch!

Also alles gut?

Naja, für ab und zu, wenn es schnell gehen soll. Richtig gesund ist so ein Fast Food auch nicht, wenn er aus Pflanzen besteht. Die Inhaltsstoff-Liste ist nun mal ziemlich lang:

Next Level Burger Zutatenliste

Autor: Claudia Klinger

Unverbissen Vegetarisch gibts auch auf Facebook (ich freu mich über jedes "´Like"!) Mit allgemeinen Themen findet man mich auf meinem seit 1999 aktiven Digital Diary. Und Veggie-News gibts auf Twitter.com/unverbissen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*