Unverbissen vegetarisch

…flexitarisch, vegetarisch, vegan? Hauptsache, die Richtung stimmt!

Erster Veganer-Verband Deutschlands gegründet

Am 1. November (dem Welt-Vegan-Tag) hat sich der Vegane Gesellschaft Deutschland e.V. gegründet. Ziel ist die Förderung der veganen Lebensweise und die „Überwindung des Leidens und Tötens der Tiere durch Menschen“. Die umfangreichen Aufgaben, die man sich vorgenommen hat, stehen allesamt in der Satzung des als gemeinnützig anerkannten Vereins. Einen ausführlichen Bericht zur Gründung brachte die FAZ (Vegan leben in Mitte und Anderswo). Über den SEHR alternativen Tier-Hof des Gründungsmitglieds Jan Gerdes erschien im SPIEGEL der lesenswerte Beitrag Chill-Zone fürs Vieh.

Logo Vegane Gesellschaft Deutschland e.V.Natürlich finden sich auf der Webseite des Verbands viele Infos rund ums vegane Leben. „Trink Milch, ohne jemandem damit weh zu tun“ handelt von Pflanzalternativen und bespricht Ängste, die mit dem Weglassen von Milch verbunden sind. „Vegan im Alltag“ bringt eine kurze Zusammenschau über alles, was im veganen Leben Berücksichtigung findet, denn es geht ja nicht allein um Ernährung, sondern auch um Leder, Seide, Wolle, Gelatine und vieles mehr.

Spenden an den Verein lassen sich von der Steuer absetzen. Es wird um „Fördermitglieder“ geworben, ob man auch stimmberechtigtes Vollmitglied werden kann, ist der Webseite des Vereins nicht zu entnehmen.

Autor: Claudia Klinger

Unverbissen Vegetarisch gibts auch auf Facebook (ich freu mich über jedes "´Like"!) Mit allgemeinen Themen findet man mich auf meinem seit 1999 aktiven Digital Diary. Und Veggie-News gibts auf Twitter.com/unverbissen.